Ihr Logo hier
EGW Schburg klein

Erzählcafé

Ganz logisch, im Erzählcafé wird erzählt.  Dadurch werden Erfahrungen ausgetauscht, Erinnerungen werden wach. Das hilft nicht nur andere besser verstehen, sondern oft auch den Zugang zur eigenen Vergangenheit leichter wieder zu finden. Dieses Austauschen wirkt nicht selten auch für die Gegenwart und die Zukunft inspirierend, hilft in dieser schnelllebigen Zeit besser zurechtkommen.

Und wie geht es konkret zu?

Im ersten Teil gibt es einen Anstoss zum Thema durch eine Anekdote oder Episode aus dem eigenen Leben, sei dies durch einen Überraschungsgast, jemand bekanntes oder auch mal durch eine Kurzgeschichte oder sonst einen Impuls. Und wer mag, nimmt den Faden auf und erzählt von eigenen Erfahrungen, Erlebtem… Aber auch gemeinsames Singen kann das Ganze ergänzen.

Erzählen ist freiwillig - zuhören Ehrensache.

Im zweiten Teil kann der Austausch bei Getränken und Gebäck weiter gepflegt werden.
Bereichert durch Geschichten, Gedankenanstösse usw. geht es auf den Heimweg!